Sportkreisjugend Rems-Murr


 

Eure Sportkreisjugend


Von links nach rechts:

Marcel Schaich, Marc Schiller, Yvonne Benz, Stine Dlapal, Albrecht Niessner, Franziska Exner

Es fehlen: Sibylle Lentini, Fabian Noller, Lena Weller

Wer sind wir?

Die Sportkreisjugend Rems-Murr ist die Dachorganisation aller Vereinsmitglieder unter 27 Jahren im Rems-Murr Kreis. Mit über 300 Mitgliedern sind wir der größte Jugendverband im Landkreis und vertreten die Interessen des Jugendsports.
Die primäre Zielgruppe der Sportkreisjugend Rems-Murr sind die Jugendleiter/innen und Jugendmitarbeiter/innen in den Sportvereinen. Ihnen wollen wir mit Rat und Tat zur Seite stehen, ihnen wollen wir helfen, ihre Probleme zu lösen und dabei unterstützen, gute Jugendarbeit zu machen, sowie im Zuschussbereich mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Wir beraten in allen Belangen der Jugendarbeit und versuchen für die Arbeit mit Jugendlichen im Verein ein Partner zu sein. Mit der damit verbundenen Arbeitsauffassung wollen wir unsere Position im Sportkreis festigen und im Sinne einer zukunftsorientierten Ausrichtung auch den wandelnden gesellschaftlichen, kulturellen Verhältnissen gerecht werden.

Was machen wir?

Die Sportkreisjugend hat viele Funktionen, die in der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen werden. So ist sie die Interessenvertretung der über 300 Sportvereine und Sportverbände des Sportkreises in den unterschiedlichsten Gremien und Ausschüssen des Rems-Murr Kreises. Die Delegierten der Sportkreisjugend versuchen hier, die Rahmenbedingungen für sportliche Jugendarbeit zu verbessern und politische Entscheidungen zu beeinflussen. Die Hauptaufgabe der Sportkreisjugend, die ehrenamtlichen Jugendbetreuer/innen in den Sportvereinen und –verbänden in ihrer Arbeit zu unterstützen und deren Qualifikation zu verbessern.

Schwerpunkte unserer Arbeit sind ...

1. Kinder und Jugendfreizeiten (Begegnungen national) und internationalen Jugendbegegnungen

Die Bedeutung von Kinder- und Jugendfreizeiten bzw. Begegnungen als eigenständiges pädagogisches Format wird in den nächsten Jahren weiter zunehmen. Diese Maßnahmen bieten durch den längeren, aber zeitlich befristeten Ortswechsel die Chance für neue soziale und kognitive Lernerfahrungen außerhalb der gewohnten Umgebung. Kinder und Jugendliche lernen dabei, ohne Eltern selbständig zu werden und mit anderen Kindern klar zu kommen.
Wir, die Sportkreisjugend Rems-Murr, wollen mit unserem Angebot nationaler und internationaler Kinder- und Jugendfreizeiten, sowie und internationalen Begegnungen qualitativ an der Spitze stehen.


2. Fortbildungen

Sportvereins- und Fachverbandsmitarbeiter im Kinder- und Jugendbereich sollten über die persönlichen, sozialen, pädagogischen, organisatorischen und sportfachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen, um im Verein erfolgreich arbeiten zu können. Die Fortbildungsarbeit der SKJ hat sich deshalb an allen wesentlichen Fähigkeiten zu orientieren, die Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewältigung der Anforderungen an Sportvereinsmitarbeiter im Kinder- und Jugendbereich in der Praxis des Kinder- und Jugendsports sind.
Die in diesem umfassenden Sinne verstandene „Handlungsfähigkeit“ ist Ausgangspunkt und Zielpunkt der Fortbildungsarbeit der SKJ. Deshalb fördern wir eine gezielte Jugendmitarbeiterentwicklung in den Vereinen und Fachverbandsjugenden. Damit sichern wir nicht nur die Zukunft der Vereine, sondern letztendlich auch unsere Zukunft.

Insbesondere bieten wir Lehrgänge / Seminare zu folgenden Themen an:
- richtige Teamarbeit im Verein
- Zuschussmöglichkeiten und Richtlinien für die finanzielle Förderung der Jugendarbeit
- Planung, Organisation und Durchführung von Jugendfreizeiten